Jiddische Musik aus Hamburg

PRESSESTIMMEN

 

”Ein Abend voller Witz, Ironie und Überraschungen.

Ein Abend mit Tiefgang und zu Herzen gehenden Liedern, einem außergewöhnlichen Gitarristen und zwei beherzten Protagonistinnen, die auch in scheinbar ausweglosen Lebenslagen die Hoffnung nicht aufgeben.“ NDR Kultur

”Allein die Lieder,

die dieses formidable Trio auf die Bühne bringt, sind eine abwechslungsreiche Mischung: Deutsche Schlager jüdischer Komponisten aus den 20ern, Gassenhauer aus dem jiddischen Theater und sogar spätmittelalterliche Balladen verweben die munter plaudernden Sängerinnen mit dem ausgezeichneten Gitarristen Andreas Hecht zu einem mitreißenden Abend. Angereichert wird dieses Spektakel mit vielen verblüffenden Einfällen und schlagfertigen Dialogen.“ Klaus Weber

Andreas Hecht
Pikes nice Records
Stellas Morgenstern
Inge Mandos
Stella Juergensen

© Schmattes. Alle Rechte vorbehalten.